Jani_im_Park1_edited.jpg

Herzlich willkommen auf meiner Webseite!

Hier können Sie mehr über mich erfahren.

Ich bin Literaturwissenschaftler und Philosoph,

und seit 2005 an verschiedenen Universitäten

in der Forschung und Lehre beschäftigt.

  • Twitter Social Icon
Tagung "Überforderung der Form" am 23.-24.10.2021
an der Universität Leipzig

Aktuelles

"Was Hölderlin mir bedeutet. Annäherungen und Anklänge."
Podcast zum 250. Geburtstag von Friedrich Hölderlin
in der Veranstaltungsreihe für zeitgenössische Lyrik
"Die Gunst des Augenblicks"des Schiller-Gartenhauses der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Literarischen Gesellschaft Thüringen e.V.
Ettersburger Gespräch:
Hegel! Welt der Freiheit - Freiheit der Welt.
Gespräch zwischen Jürgen Kaube
und Klaus Vieweg.
Moderation: Jan Urbich
Schloss Ettersburg, 7. November 2021
Ettersburger Gespräch:
Heidegger. Ein deutsches Leben.
Lorenz Jäger im Gespräch mit Jan Urbich.
Schloss Ettersburg, 6. März 2022

Zuletzt erschienen/ Erscheint bald

Cibulka.jpeg

„was unecht ist, lieber liegenlassen“.

Zur post-romantischen Poetik der Reduktion in Hanns Cibulkas Lyrik.

In: In der Landschaft, mit anderen Augen. Essays zum Werk von Hanns Cibulka. Hg. v. Stephan Pabst und Jan Röhnert. Halle: Mitteldeutscher Verlag 2022. [in Vorbereitung]

Sinn ohne Bedeutung.

Gottlob Freges semantische Definition von Dichtung.

In: Internationale Zeitschrift für Kulturkomparatistik 5 (2022).

[erscheint Anfang 2022]

Bilder denken. Gottfried Honeggers Parmenides-Buch.

In: Avantgarde Intermedial. Theorie und Praxis des Künstlerbuchs.

Hg. v. Jan Röhnert.

Wiesbaden: Harrassowitz 2021, S. 87-98.

Cover.png

Wie in Gedanken stehn. Einige Aspekte der Darstellung der Nacht in

Joseph von Eichendorffs Lyrik.

In: Helmut Hühn, Verena Krieger (Hg.): Die Entdeckung der Nacht. Wirklich-keitsaneignungen im Prozess der europäischen Aufklärung.

Weimar: VDG 2020, S. 205-242.

Nacht.jpg
CoverHeim.jpg

"Heimwärts kam ich spät gezogen".

Das Subjekt der Heimkehr in Dichtung

und Philosophie der Moderne.

Göttingen: Wallstein 2020.

Handbuch Ontologie.

Hg. mit Jörg Zimmer.

Stuttgart: Metzler 2020.

Handbuch Cover.jpg